Kurssuche

Sie haben Ihre Kurse bis jetzt immer im gedruckten Programmbuch gesucht? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie auch online zu Ihrem Ziel kommen!

Das gedruckte Programmheft bildet nur einen Einblick in das Programm ab. Alle Kurse finden Sie hier auf unserer Webseite!

> Kursdetails

„Maos deutscher Topagent“ – Chinas Einfluss in der Bundesrepublik (Hybrid)
Impuls und Diskussion

Status für Präsenz-Plätze Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen
Status für Online-Plätze Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen
Kursnummer 241-16730
Beginn Do., 13.06.2024, 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin(e)
Kursort TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Kursgebühr gebührenfrei
Kursleitung
Zusatzinformation Vor Ort und im Livestream. Den Livestream erreichen Sie unter https://vhs-stuttgart.de/infoservice/vhs-digital/vhs-livestream

Um vorherige Anmeldung wird nach Möglichkeit gebeten. Sichern Sie sich Ihren Platz.
Neuer Kurs   vhs Digital  
Logo Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (Logo Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit)
Wer den Einfluss verstehen will, den China auf die deutsche Wirtschaft ausübt, muss den Namen Gerhard Ludwig Flatow kennen. Er war wohlhabender Stahldirektor und Kommunist und wurde in den 1950er und 1960er Jahren zum wichtigsten Agenten der Volksrepublik China in Deutschland. Dabei blieb er völlig unbekannt – bis der Wirtschaftspublizist und Chinakenner Bernd Ziesemer entdeckte, dass der Maoist und der Industrielle ein und dieselbe Person waren. Nach jahrelanger Recherche präsentiert Ziesemer in seinem Buch „Maos deutscher Topagent - Wie China die Bundesrepublik eroberte“ die spektakuläre Geschichte einer einzigartigen Persönlichkeit, in der sich zugleich eine ganze Epoche deutsch-chinesischer Beziehungen bis heute spiegelt.
Welchen Stellenwert hat Gerhard Flatow für die deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen? Welchen Einfluss übt China heute auf die deutsche Wirtschaft aus? Diese und weitere Fragen möchten wir mit unseren Gästen, dem Journalisten und Autor Bernd Ziesemer, langjähriger Chefredakteur des "Handelsblatts", und Dr. Mareike Ohlberg, Senior Fellow im Indopazifik-Programm des German Marshall Fund und Autorin des Buches "Die lautlose Eroberung", sowie der Unternehmerin Adrienne Stark diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Karoline Gil, Co-Vorsitzende, Regionalforum Baden-Württemberg, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e. V.
In Kooperation mit der Reinhold-Maier-Stiftung Baden-Württemberg.
Die Veranstaltung findet vor Ort im Treffpunkt Rotebühlplatz statt und wird live gestreamt.
Um Anmeldung wird nach Möglichkeit gebeten.


Hinweis:
Vor Ort und im Livestream
Kurs abgeschlossen


Termin(e)

Datum
13.06.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart


Das könnte Sie auch interessieren

volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information
im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Mo-Fr: 09:00–13:00 Uhr und 14:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (in den Schulferien geschlossen)

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (nicht in den Schulferien)


Erfahren Sie mehr im Nachhaltigkeits- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozierende!