#StolenMemory

#StolenMemory

 

Im Mittelpunkt der #StolenMemory-Ausstellung der Arolsen Archives steht der letzte Besitz von KZ-Inhaftierten und die Frage, wie es heute noch gelingt, diese sogenannten Effekten an Familien der Opfer zurückzugeben.  Die Ausstellung wird als Kooperation von den Arolsen Archives – International Center on Nazi Persecution –, dem Landtag von Baden-Württemberg und der vhs stuttgart gezeigt. Das begleitende Veranstaltungsprogramm vieler relevanter Akteure wird von der vhs stuttgart koordiniert. Das Begleitprogramm wird gefördert durch die Bürgerstiftung Stuttgart.
 

Dauer der Ausstellung: 27.01. - 15.02.2023
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8 - 20 Uhr, Samstag 9 - 17 Uhr, Sonntag geschlossen
Standort: In einem Ausstellungscontainer auf dem Opernvorplatz
 

Eindrücke von der Ausstellung finden Sie in diesem kurzen Videobeitrag.

Sonderrubrik > StolenMemory


Ort
Wochentage
Zeitraum
Beginn
Preis
Dozenten







volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information
im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Mo, Do, Fr: 14:00–19:00 Uhr
Di und Mi: 09:00–13:00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10.00–20.00 Uhr


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozent/innen!