Programm
> Kursdetails

Zwei Klassiker der modernen Wirtschaftslehre: Adam Smith und David Ricardo

Mit Adam Smith erhielt die kapitalistisch geprägte Marktwirtschaft bereits 1776 ihre theoretische Begründung. Das freie Spiel von Angebot und Nachfrage auf dem Markt befördere nämlich nicht nur den Profit des Einzelnen, sondern wie durch eine „unsichtbare Hand“ auch den Wohlstand der Nationen. Eigennutz und Gemeinwohl seien also keine Gegensätze – so Smith.
David Ricardo übertrug die Aussagen Smiths auf den Welthandel und begründete, weshalb der Freihandel dem Protektionismus überlegen sei und letztlich allen Nationen nütze. Seine Aussagen liefern im Prinzip bis heute die theoretischen Grundlagen der Globalisierung.



Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 192-02209

Beginn: Mo., 16.12.2019, 14:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: TREFFPUNKT Rotebühlplatz; A301 Konferenzraum

Gebühr: 20,00 €


Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.


Datum
16.12.2019
Uhrzeit
14:00 - 16:30 Uhr
Ort
TREFFPUNKT Rotebühlplatz; A301 Konferenzraum




volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de


Social Media

Öffnungszeiten Anmeldung/Information:
Mo – Fr, 8:00 – 20:00 Uhr;
Sa, 8:00 – 13:00 Uhr

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart


      Erfahren Sie mehr im vhs Blog!