Programm

Durch Klicken auf „Titel”, „Datum”, „Ort” oder „Nr.” können Sie die Kurse individuell sortieren.


> Kursdetails

Der Stuttgarter Westen Stadtspaziergang


Status Anmeldung auf Warteliste
Kursnummer 211-18385
Beginn Sa., 03.07.2021, 14:00 - 16:30 Uhr
Dauer 1
Kursort Individuelle Ortsangabe
Kursgebühr 14,00 €
Kursleitung
Zusatzinformation Treffpunkt: Im Foyer des TREFFPUNKT Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart
Der Westen ist um 1900 als Erweiterung zur Stuttgarter Innenstadt entstanden. Heute ist der Stadtteil eines der am dichtest besiedelten Gebiete Deutschlands und in seiner Mischung aus Wohnen und Gewerbe, sowie in der Vielfalt seiner Bewohner aus verschiedenen Kulturen und Schichten etwas ganz besonderes. Schachbrettartig angeordnete, lange Straßenzüge, historische Gründerzeitbauten, verwinkelte Hinterhöfe, alteingesessene Handwerksbetriebe, interessante Sanierungen, aber auch ein verwunschenes Schlössle, ein verstecktes Zuchthaus, ein Generationenhaus und der „Stuttgarter Wich“ prägen die Identität dieses alten Stadtquartiers.
Neugierig geworden? Dann entdecken Sie auf diese etwas ungewöhnliche Weise ein Stück Stuttgart und erfahren Sie, was die Identität dieser Stadt auch ausmacht.

Kurs in den Warenkorb legen

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden


Dieser Kurs bietet eine Warteliste an. Wenn Sie sich jetzt für den Kurs anmelden, haben Sie die Chance, trotz ausgebuchtem Kursangebot einen Platz zu erhalten. Wir informieren Sie, wenn im Kurs ein Platz frei werden sollte oder ein Zusatzkurs eingerichtet wird.




Datum
03.07.2021
Uhrzeit
14:00 - 16:30 Uhr
Ort
Individuelle Ortsangabe


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz:
Mo, Do, Fr 14.00-19.00 Uhr

Di-Mi 09.00-14.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 10.00-20.00 Uhr

 


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!