Menschen mit Zeit


Das vhs Angebot für „Menschen mit Zeit“ richtet sich nicht nur an ältere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern an alle, die an unseren Vormittags- und Nachmittagskursen Interesse haben!

Studium Generale – Allgemeinbildung

Zum breiten Spektrum dieses Programms gehören die im Studium Generale angebotenen Lehrgänge sowie Kurse und Einzelveranstaltungen zur Geschichte, Philosophie und Weltanschauung, Religion und zur Kunstgeschichte, Musik und Literatur.

Von Gesundheit über Kreativität bis hin zu Sprachen

In der Broschüre „Menschen mit Zeit“ finden Sie aber auch eine große Auswahl an Gesundheits- und Bewegungsangeboten – vom medizinischen Vortrag bis zum neuesten Sportkurs. Sie erhalten einen Einblick in unsere zahlreiche Fremdsprachenkurse sowie ein umfangreiches Kursangebot aus dem Kreativbereich zum künstlerischen Gestalten. Darüber hinaus lässt sich bei vielen Ausflügen, Konzertbesuchen, Führungen und Wanderungen die Stadt Stuttgart und ihre Region auf die vielfältigste Weise entdecken.

Computerkurse

Die vhs stuttgart bietet ein breit gefächertes Weiterbildungsangebot rund um den Computer und um die Themen Smartphone, Tablet und verschiedene Software an. Sie finden hier außerdem Antworten und Unterstützung zu Fragen der Vorsorge, Recht und Versicherungen.

Profitieren Sie von Ihrer zeitlichen Flexibilität und nutzen Sie die Möglichkeiten! Die Zusammenstellung der vielen Angebote, die wir für Sie in der Broschüre „Menschen mit Zeit“ gesammelt haben, liegt kostenlos im TREFFPUNKT Rotebühlplatz und in unseren Außenstellen aus.


Durch Klicken auf "Titel", "Datum", "Ort" oder "Nr." können Sie die Kurse individuell sortieren.

> Kursdetails

Der Zeitgeist der 50er bis 70er Jahre
Musik, Mode, Marken & Design im Wandel


Status Anmeldung möglich
Kursnummer 212-14415
Beginn Do., 10.02.2022, 10:00 - 12:30 Uhr
Dauer 1
Kursort ZOOM
Kursgebühr 20,00 €
Kursleitung
Der Jazz wurde in den 50er Jahren wie Swing und Boogie Woogie zum Ausdruck von Freiheit und Lebenslust. Der kriegsbedingte Frauenüberschuss rettete den Männern nicht nur ihre Vormachtstellung, sondern förderte auch neue Modetrends: etwa im 'Petticoat', den Nylonstrümpfen und Marilyn Monroe, die den 1946 erfundenen Bikini erst populär machte. Zum dekorativen Symbol neuen Wohnens wurde der Nierentisch. Anstelle schwerer Eiche traten leichte schwungvolle Formen, zarte Linien und Pastell-Farben, die in den sechziger Jahren durch gerade Linien und harte Kontraste ersetzt wurden. Und wie die Zeit selbst waren die 70er poppig und laut und der Massenkonsum fand seinen ersten Höhepunkt.

Schon gewusst...
Dieser Lehrgang 212-14400 setzt sich aus den Kursen 212-14401 bis 212-14415 zusammen. Der Lehrgang kann im Ganzen oder alle einzelnen Termine auch separat gebucht werden.

212-14400 Protestkultur und Aufbruch – Die 1950er-70er Jahre

Ein Zeitabschnitt unserer Geschichte der zu Beginn in Deutschland mit Wiederaufbau und Wirtschaftswunder einen hoffnungsvollen Aufschwung brachte. Doch nach und nach zeigten sich die Wunden der Vergangenheit und einen ganze Generation lehnte sich auf und brachte eine Zeiten- und Kulturwende. Bewegte Zeiten - auch in Europa und der sich in zwei Lager teilenden Weltgemeinschaft. Wo sind Kontinuitäten bis heute zu beobachten, was erkämpften die "68er" wovon wir heute profitieren und wie prägten sie Kunst, Film Musik und Philosophisches Denken?




Datum
10.02.2022
Uhrzeit
10:00 - 12:30 Uhr
Ort
ZOOM



Kursempfehlungen


Ansprechpartner/in

Fachbereichsleiterin
Lucie Kuhls
0711 1873-777
E-Mail an Lucie Kuhls

 Pädagogischer Mitarbeiter
 Michael Doufrain
 0711 1873-798
 E-Mail an Michael Doufrain

 

 

volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz:
Mo, Do, Fr: 14.00–19.00 Uhr
Di-Mi: 10.00–14.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10.00–20.00 Uhr


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!