Kurssuche
> Kursdetails

Frei und zugleich geknebelt Die schweren Anfänge der Weimarer Republik

Mit der Weimarer Republik wurden zum ersten Mal in der deutschen Geschichte die vier Hauptforderungen des 19. Jahrhunderts weitgehend erfüllt: nationale Einheit, rechtsstaatliche Freiheit, demokratische Mitbestimmung und soziale Absicherung. Dennoch wussten viele Deutsche diese Errungenschaften kaum zu würdigen, denn durch das Trauma der Niederlage sowie den Versailler Vertag fühlten sie sich eher geknebelt als befreit. Die schwierigen Anfänge der Weimarer Republik - Novemberrevolution, Ausrufung der Republik, Reichstagswahlen, Weimarer Reichsverfassung, Versailler Friedensvertrag und dessen Folgeerscheinungen in außen- und innenpolitischer Hinsicht - sind deshalb das Thema des Abends.



Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 192-02274

Beginn: Mi., 23.10.2019, 18:30 - 20:45 Uhr

Dauer: 1

Kursort: TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Gebühr: 20,00 €




Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Datum
23.10.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:45 Uhr
Ort
Rotebühlplatz 28, TREFFPUNKT Rotebühlplatz; D004 treffpunkt 50plus


Abgelaufen


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de


Social Media

Öffnungszeiten Anmeldung/Information:
Mo – Fr, 8.00 – 20.00 Uhr
Sa, 8.00 – 13.00 Uhr

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart


      Erfahren Sie mehr im vhs Blog!