Kurssuche

Sie haben Ihre Kurse bis jetzt immer im gedruckten Programmbuch gesucht? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie auch online zu Ihrem Ziel kommen!

Das gedruckte Programmheft bildet nur einen Einblick in das Programm ab. Alle Kurse finden Sie hier auf unserer Webseite!

> Kursdetails

vhs- photogalerie: - Vortrag Schnappschüsse der Transformation: wie Technologie unsere Kunst und unser Verhältnis zur Natur verändert

Status Anmeldung möglich
Kursnummer 241-20022
Beginn Mi., 24.07.2024, 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin(e)
Kursort TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Kursgebühr Eintritt frei
Kursleitung
Vom Radioapparat über die Polaroidkamera bis hin zum Smartphone – jede neue Technologie verändert unsere Wahrnehmung von Realität und Natur. Schon mit der Erfindung des Nagels erkennen Menschen unzählige Verbindungsmöglichkeiten zwischen verschiedenen Materialien. Der Buchdruck verwandelt Martin Luther in einen mittelalterlichen Influencer, der mit seinen Thesen weit über die Grenzen seiner Stadt und seines Lands hinaus bekannt wird. Die Möglichkeit, echte Menschen und Momente zuerst in Fotografien und später in Filmen festzuhalten, schafft bei uns die Illusion, diese selbst zu erleben. Heute erschaffen digitale Computer-Mensch-Schnittstellen und generative künstliche Intelligenz (KI) Realitäten in Echtzeit, die täuschend echt erscheinen, jedoch vollständig von Computern und Codes erschaffen werden.
In ihrem Vortrag wird Marie Elisabeth Müller in Momentaufnahmen beleuchten, wie Medientechnologien die menschliche Wahrnehmung transformieren. Sie möchte gemeinsam mit ihrem Publikum darüber nachdenken, wie menschliche Kreativität im Zeitalter der generativen KI weiterentwickelt und mit der natürlichen Welt in Einklang gebracht werden kann. Und warum das im Anthropozän, dem Zeitalter des Menschen, so wichtig ist.

Dr. Marie Elisabeth Müller ist Journalistin, Autorin, Hochschullehrende und Trainerin. Sie lehrt als Professorin für Digitalen Journalismus, Kommunikation und Online-Medien Management an Bildungseinrichtungen in Deutschland und im Ausland. 2020 wurde sie mit dem Gisela-Bonn-Preis ausgezeichnet für ihre Verdienste um die Förderung der deutsch-indischen Beziehungen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Fotosommer Stuttgart zum Festival 2024 „Transformation“ statt


Termin(e)

Datum
24.07.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-858
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information
im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Mo-Fr: 09:00–13:00 Uhr und 14:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (in den Schulferien geschlossen)

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (nicht in den Schulferien)


Erfahren Sie mehr im Nachhaltigkeits- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozierende!