Kurssuche

  

Sie haben Ihre Kurse bis jetzt immer im gedruckten Programmbuch gesucht? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie auch online zu Ihrem Ziel kommen!

*Das gedruckte Programmheft bildet  nur einen Einblick in das Programm ab. Alle Kurse finden Sie hier auf unserer Webseite!

> Kursdetails

Nachhaltigkeit gefragt! Wissenschaft kontrovers zu Umwelt und Klima
Im Rahmen des Stuttgarter Wissenschaftsfestivals 2022

Status Kurs abgeschlossen
Kursnummer 221-16961
Beginn Do., 30.06.2022, 18:00 - 20:00 Uhr
Dauer 1
Kursort TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Kursgebühr Eintritt frei
Kursleitung
Der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit wirft zahlreiche Fragen auf: Welche Maßnahmen sind wirklich effektiv? Welche Probleme können durch technische Innovation gelöst werden? Und was können Bürger/innen und Kommunen zu einer Herausforderung beitragen, die letztlich die ganze Welt betrifft? Auf einem interaktiven „Marktplatz der Möglichkeiten“ haben Besucher/innen die Gelegenheit, an Themenstationen mit Forschenden zu diskutieren, aktuelle Ansätze und Erkenntnisse in der Wissenschaft kennenzulernen und ihre Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung wird organisiert von Wissenschaft kontrovers, einem Projekt von Wissenschaft im Dialog im Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt!, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, in Kooperation mit der vhs Stuttgart und der Landeshauptstadt Stuttgart.
Kurs abgeschlossen


Termin(e)

Datum
30.06.2022
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz (ab 25.04.22)
Mo, Do, Fr: 14.00–19.00 Uhr
Di-Mi: 10.00–14.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10.00–20.00 Uhr


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozent/innen!