Kurssuche

  

Sie haben Ihre Kurse bis jetzt immer im gedruckten Programmbuch gesucht? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie auch online zu Ihrem Ziel kommen!

*Das gedruckte Programmheft bildet  nur einen Einblick in das Programm ab. Alle Kurse finden Sie hier auf unserer Webseite!

> Kursdetails

Magie in der Frühen Neuzeit (Webseminar)
"Die tiefsten Geheimnisse in der Natur": Magie in der Frühen Neuzeit

Status Kurs abgeschlossen
Kursnummer 232-14921
Beginn Mi., 13.12.2023, 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer 1 Termin(e)
Kursort ZOOM
Kursgebühr 9,00 €
Kursleitung
Voraussetzungen Ihre Internetverbindung sollte ausreichend schnell sein (mind. 18 Mbit/s Download, 2 Mbit/s Upload). Ein Login ist erst etwa 5-10 Minuten vor Beginn des Kurses möglich.
vhs Digital  
Magie – das klingt gefährlich, nach Zauberei, Beschwörungen und geheimen Ritualen. Tatsächlich wird Magie vor allem im Mittelalter auf böse Ursprünge und dämonische Einflüsse zurückgeführt. In der Frühen Neuzeit erfährt das Verständnis von Magie jedoch eine tiefgreifende Wandlung. Im Zuge der Rezeption von antiker (neu-)platonischer Philosophie bildet sich eine „natürliche Magie“ aus: Alle himmlischen und natürlichen Dinge gelten durch entsprechende Kräfte als miteinander verbunden. Gelehrte wie Paracelsus (1493/94 – 1541) oder Giordano Bruno (1548 – 1600) sehen darin die „wahre Magie“, die zugleich die Grundlage einer adäquaten Naturerkenntnis bildet.

In Kooperation mit der vhs SüdOst im Landkreis München
Kurs abgeschlossen


Termin(e)

Datum
13.12.2023
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
ZOOM


Keine empfohlenen Kurse vorhanden

volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information
im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Mo-Fr: 09:00–13:00 Uhr und 14:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr


Erfahren Sie mehr im Nachhaltigkeits- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozierende!