Kurssuche

Save the Date: Am Fr, 17. Mai 2024 findet der Tag der kulturellen Vielfalt im TREFFPUNKT Rotebühlplatz statt. Weitere Infos finden Sie hier.

___

Sie haben Ihre Kurse bis jetzt immer im gedruckten Programmbuch gesucht? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie auch online zu Ihrem Ziel kommen!

Das gedruckte Programmheft bildet nur einen Einblick in das Programm ab. Alle Kurse finden Sie hier auf unserer Webseite!

> Kursdetails

Das barocke Lebensgefühl im Werk seiner Dichter

Status Kurs abgeschlossen
Kursnummer 241-14305
Beginn Mi., 17.04.2024, 18:30 - 20:45 Uhr
Dauer 1 Termin(e)
Kursort TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Kursgebühr 20,00 €
Kursleitung
Neuer Kurs  
"Schrecken und Stille und dunkles Grausen, finstere Kälte bedecket das Land"- Worte von heute oder 400 Jahre alt? Was setzen wir Not, Flucht und Vergänglichkeit entgegen? P. Fleming, A.Gryphius und Ch. Hoffmannswaldau setzten auf die Kraft der Sprache: In bedrängtester Zeit entstand deutsche Poesie von berückender Schönheit - und spendete Trost? Vortrag und Rezitation erhellen Zeitumstände, das Gespräch verbindet damalige mit heutiger Lebenswelt. Also, mit Witz und Venus gegen Mars und Vanitas!

Der Kurs ist Teil des Lehrgangs 241-14300 "Das Barock - eine Epoche der Widersprüche
Von Glaubenskriegen, Aufklärung und neuen Weltbildern ".
Der Lehrgang kann im Ganzen oder alle einzelnen Termine auch separat gebucht werden.
Kurs abgeschlossen


Termin(e)

Datum
17.04.2024
Uhrzeit
18:30 - 20:45 Uhr
Ort
TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information
im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Mo-Fr: 09:00–13:00 Uhr und 14:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (in den Schulferien geschlossen)

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (nicht in den Schulferien)


Erfahren Sie mehr im Nachhaltigkeits- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozierende!