Kurssuche
> Kursdetails

Die Formulierung der Quantentheorie Der Weg in die Abstraktion (2)

Neben der Relativitätstheorie ist die Quantentheorie die zweite große Revolution im Weltbild der Physik des 20. Jahrhunderts. Insbesondere die Forschungen auf dem Gebiet der Radioaktivität (Marie und Pierre Curie) überzeugten die Physiker immer mehr von der realen Existenz der Atome. Schließlich gelang es Niels Bohr 1913 das "Bild" eines Wasserstoffatoms zu konstruieren, bei dem Theorie und Beobachtungspraxis quantitativ übereinstimmten. Dabei benutzte er die Vorstellung von "Energiequanten" und der Erfolg gab ihm recht! Diese "Quantenhypothese" fand schließlich ihre erkenntnistheoretische Erklärung 1927 durch Bohr und Heisenberg ("Kopenhagener Deutung"). Die Diskussion darüber dauert bis heute an.



Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 192-02284

Beginn: Mi., 22.01.2020, 18:30 - 20:45 Uhr

Dauer: 1

Kursort: TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Gebühr: 20,00 €



Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Datum
22.01.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:45 Uhr
Ort
Rotebühlplatz 28, TREFFPUNKT Rotebühlplatz; D004 treffpunkt 50plus




volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de


Social Media

Öffnungszeiten Anmeldung/Information:
Mo – Fr, 8:00 – 20:00 Uhr;
Sa, 8:00 – 13:00 Uhr

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart


      Erfahren Sie mehr im vhs Blog!