Programm
> Kursdetails

Sommerakademie: Die Sinne in der Kunst - Ihr Zusammenspiel und ihre Bedeutung vom Mittelalter bis heute

Sehen, Schmecken, Riechen, Fühlen und Hören als Schlüssel menschlicher Erfahrung und Denkwelten waren schon in der griechischen Antike bekannt. Am stärksten für Identität ('Leib-Haftigkeit') verantwortlich ist jedoch das Bewegungs-Empfinden; mit der Überpräsenz digitaler Techniken scheint dieses wie die Haptik und der Geruchs- und Geschmackssinn eher ins Hintertreffen zu geraten. Doch gerade Krisenzeiten bringen eine Rückbe-Sinnung auf Sinn-Haftes. Vorgestellt werden Darstellungen der klassischen fünf Sinne in Malerei und Kunsthandwerk durch die Epochen. Sie zeigen auf, wie und warum einzelne Motive bedeutsam wurden und ermöglichen auch den Brückenschlag zu heutigen Wahrnehmungslehren.



Status: fast ausgebucht

Kursnr.: 201-02222

Beginn: Mo., 13.07.2020, 14:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Gebühr: 18,00 €




Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Datum
13.07.2020
Uhrzeit
14:00 - 16:30 Uhr
Ort
TREFFPUNKT Rotebühlplatz; B001 Theodor-Bäuerle-Saal




volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de


Social Media

Öffnungszeiten Anmeldung/Information:
Mo – Fr, 8.00 – 20.00 Uhr
Sa, 8.00 – 13.00 Uhr

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart


      Erfahren Sie mehr im vhs Blog!