Programm

Durch Klicken auf „Titel”, „Datum”, „Ort” oder „Nr.” können Sie die Kurse individuell sortieren.


> Kursdetails

Sekt - Wein - Römer, Sektkellerei Rilling in Bad Cannstatt Ein Familienunternehmen mit Tradition - Führung mit Sektprobe


Status Anmeldung auf Warteliste
Kursnummer 211-18165
Beginn Sa., 19.06.2021, 11:00 - 13:00 Uhr
Kursort Individuelle Ortsangabe
Kursgebühr 18,00 € Gebühr inkl. Sektprobe
Kursleitung
Zusatzinformation Treffpunkt: Brückenstr. 12 (Kellerei-Verkauf), 70376 Stuttgart
Entdecken Sie in der traditionsreichen Familiensektkellerei Rilling in Bad Cannstatt, am Ufer des Neckars, die Feinheiten der Sektbereitung und die geschmackvolle Vielfalt von Sekt. Gegründet wurde das Unternehmen 1887 als Weinhandlung von Ludwig Rilling. Seit 1935 besteht die Sektkellerei und hat in den folgenden Jahren die Sektbereitung in Deutschland durch technische Innovation entscheidend mitgeprägt. Einblicke und geschichtliche Hintergründe aus der Römerzeit erhalten Sie bei der Besichtigung des über 400 Jahre alten Hauskellers. Lassen Sie sich anschließend bei einer gemütlichen Sektprobe die Feinheiten der Württemberger Hochgewächs Sektsorten näher bringen.
Die Führung und Sektprobe wird von Fachpersonal der Sektkellerei Rilling durchgeführt.

Kurs in den Warenkorb legen

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden


Dieser Kurs bietet eine Warteliste an. Wenn Sie sich jetzt für den Kurs anmelden, haben Sie die Chance, trotz ausgebuchtem Kursangebot einen Platz zu erhalten. Wir informieren Sie, wenn im Kurs ein Platz frei werden sollte oder ein Zusatzkurs eingerichtet wird.



volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz:
Mo, Do, Fr 14.00-19.00 Uhr

Di-Mi 09.00-14.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 10.00-20.00 Uhr

 


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!