Programm
> Kursdetails

Live-Stream: Journalismus statt Panik - von der besonderen Aufgabe und Verantwortung der Medien in besonderen Zeiten Mit Lena Kampf und Georg Mascolo


Status Kurs abgeschlossen
Kursnummer 202-16289
Beginn Di., 15.12.2020, 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer 1
Kursort Digitaler Lernort
Kursgebühr 0,00 €
Kursleitung
Bemerkungen Die Veranstaltung wird live gestreamt (über zoom) Sie können sie bequem von zu Hause an Ihrem Computer ansehen und mitdiskutieren.
Für die Veranstaltung benötigen Sie folgende Zugangsdaten

Link: https://us02web.zoom.us/j/84309342110?pwd=OHY1OFdIVE1ka2g1Z0VOb2c5eXd4UT09
Meeting-ID: 843 0934 2110
Passwort: 349571
Voraussetzungen Technische Voraussetzungen: benötigt wird ein PC oder mobiles Endgerät (Laptop/Tablet/Smartphone), gute WLAN-Verbindung, Lautsprecher am Computer/ LapTop. Für eine bessere Tonqualität empfehlen wir ein Headset oder Kopfhörer mit Mikrofon, evtl. Kamera.
Das Webseminar wird über zoom gestreamt.
Mitzubringen/Materialien Die Veranstaltung wird live gestreamt (über zoom) Sie können sie bequem von zu Hause an Ihrem Computer ansehen und mitdiskutieren.
Für die Veranstaltung benötigen Sie folgende Zugangsdaten

Link: https://us02web.zoom.us/j/84309342110?pwd=OHY1OFdIVE1ka2g1Z0VOb2c5eXd4UT09
Meeting-ID: 843 0934 2110
Passwort: 349571
Nachrichtensendungen wie die Tagesschau und Zeitungen wie die SZ sind gerade in Krisenzeiten gefragt. Gleichzeitig nutzen Verschwörungstheoretiker und Extremisten jede Möglichkeit, um ihre radikalen Botschaften via Internet zu verbreiten; mit dem Ziel, die Gesellschaft zu spalten. Das beste Gegenmittel ist eine glaubwürdige, besonnene Berichterstattung in jenen Medien, in denen Journalistinnen und Journalisten jeden Tag aufs Neue um die Wahrhaftigkeit ringen. Mit dem Ziel, nach anerkannten Qualitätsstandards bestmöglich zu informieren.

Georg Mascolo leitet die Recherchekooperation von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR, für die Lena Kampf aus Berlin berichtet.

1964 in Stadthagen geboren, begann Georg Mascolo seine Karriere 1988 für “Spiegel-TV“. 1992 folgte der Wechsel zum Magazin „Der Spiegel“, wo er als Leiter des Ressorts „Deutschland II“ sowie als politischer Korrespondent in den USA arbeitete. Von 2008 bis 2013 war Mascolo Chefredakteur des „Spiegel“. Aufsehen erregte u.a. sein Gespräch mit Edward Snowden 2013 in Moskau über dessen Enthüllungen in der NSA-Affäre. Seit 2014 ist Mascolo Leiter der Recherchekooperation von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR.

Die Veranstaltung findet im Rahmen von www.vhs-wissen-live.de in Kooperation mit der vhs im Landkreis Erding, der vhs SüdOst und der Süddeutschen Zeitung statt.

Kurs abgeschlossen



Datum
15.12.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
! Digitaler Lernort !


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz:
Geschlossen
bis voraussichtlich 31.01.2021

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 10.00-20.00 Uhr

 


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!