Programm
> Kursdetails

Fragen an die Wissenschaft: Ist die Art, wie wir Altern schicksalshaft? Können wir den Verlauf mit präventiven Handeln beinflussen?

Altern ist ein natürlicher Prozess, der mit der Geburt beginnt und mit dem Tod endet. Wie sich individuelles Altern gestaltet, ob alles "gut geht", ob sich biologische Strukturen auf der zellulären Ebene fehlerfrei erneuern und Menschen gesund bleiben, bedingt die genetische Ausstattung zu einem wesentlichen Teil. Ob die Ausstattung einen verletzlich macht und im Alter zu funktionalen Einbußen und Krankheit führt, darüber befindet aber nicht alleine die Laune des Schicksals, sondern eine komplexe Interaktion von Umwelt und Verhalten. Anfänglich ist es das Verhalten der Eltern wie Alkoholmissbrauch oder Nikotinkonsum, dann – mit zunehmendem Alter – sind das Wo und das Wie des Alltagslebens dem gesunden Altern zu- oder abträglich. Die Alternswissenschaften zeigen, dass die körperlich aktive Alltagsgestaltung die Art, wie wir altern, direkt und indirekt beeinflusst.



Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 191-00540

Beginn: Di., 04.06.2019, 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Gebühr: Eintritt frei



Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Datum
04.06.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Rotebühlplatz 28, TREFFPUNKT Rotebühlplatz; B001 Theodor-Bäuerle-Saal




volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Öffnungszeiten Anmeldung/Information:
Mo – Fr, 8:00 – 20:00 Uhr; Sa, 8:00 – 13:00 Uhr

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart