Programm
> Kursdetails

Die Krisen der Weltwirtschaft der 20er und 30er Jahre und die Anfänge des Sozialstaats

Die Weltwirtschaftskrise Ende der 1920er und im Verlauf der 1930er Jahre brachte tiefgreifende Probleme mit sich: den New Yorker Börsencrash, Rückgang der Industrieproduktion und somit den Einbruch des Welthandels. Es folgten eine Deflationsspirale, weltweite Bankenkrisen und Massenarbeitslosigkeit, verbunden mit großem sozialem Elend. US-Präsident Roosevelt antwortete darauf mit der Politik des New Deal (1933 - 1938), indem er die soziale Not linderte, Maßnahmen zur Wirtschaftsbelebung ergriff, die Finanzmärkte regulierte und Sozialversicherungen einführte.



Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 192-02208

Beginn: Mo., 09.12.2019, 14:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Gebühr: 20,00 €



Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Datum
09.12.2019
Uhrzeit
14:00 - 16:30 Uhr
Ort
Rotebühlplatz 28, TREFFPUNKT Rotebühlplatz; A303




volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de


Social Media

Öffnungszeiten Anmeldung/Information:
Mo – Fr, 8:00 – 20:00 Uhr;
Sa, 8:00 – 13:00 Uhr

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart


      Erfahren Sie mehr im vhs Blog!