Programm

Durch Klicken auf "Titel", "Datum", "Ort" oder "Nr." können Sie die Kurse individuell sortieren.


> Kursdetails

Blaue Stunde: Eine neue Geselligkeitskultur
Der literarische Salon von Henriette Herz, Brendel Mendelssohn um 1800

Status Kurs abgeschlossen
Kursnummer 221-15506
Beginn Mo., 02.05.2022, 19:00 - 20:00 Uhr
Dauer 1
Kursort ZOOM
Kursgebühr 9,00 €
Kursleitung
Voraussetzungen Ein PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon oder ein Smartphone/Tablet ist zur Teilnahme nötig. Ihre Internetverbindung sollte ausreichend schnell sein (mind. 18 Mbit/s Download, 2 Mbit/s Upload).
Wir verdanken ihnen ein Stück Emanzipation, diesen klugen Frauen aus jüdischem Haus, eigentlich Außenseiterinnen der ständischen Gesellschaft. In ihren Salons etablieren sie eine neue Begegnungskultur, bei der auch Frauen in ihrem intellektuellen Anspruch gleichberechtigt als Persönlichkeiten der Gesellschaft anerkannt werden! Lernen Sie interessante, in Lebensweg und Charakter hochverschiedene Frauen kennen, die ein Gedanke der Aufklärung eint: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen“.

Nur für Frauen - ein Angebot der Frauenakademie


Hinweis:
Um sicherzustellen, dass technisch alles funktioniert, können Sie hier vorab einen Technik-Check machen. Gerne können Sie auch unsere kostenfreie Zoom-Schulung für Teilnehmende besuchen. In unserem Support-Bereich finden Sie die aktuellen Termine sowie weitere Angebote zur Unterstützung.
Kurs abgeschlossen


Termin(e)

Datum
02.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
ZOOM


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz (ab 25.04.22)
Mo, Do, Fr: 14.00–19.00 Uhr
Di-Mi: 10.00–14.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10.00–20.00 Uhr


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozent/innen!