Programm

Durch Klicken auf „Titel”, „Datum”, „Ort” oder „Nr.” können Sie die Kurse individuell sortieren.


> Kursdetails

Ausstellung: Solo = Alleine – Fotografien von Gert Weigelt


Status Kurs abgeschlossen
Kursnummer 211-20120
Zeitraum Di 02.02 - So 16.05.21
Kursort TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Kursgebühr Eintritt frei
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

„In der Musikbranche ist es ein gebräuchlicher Terminus: Singer and Songwriter – das sind die Barden, die Ihre selbstverfassten Lieder und Texte vortragen. Wie ließe sich das auf den Tanz übertragen? Dancer and Dancewriter? Egal, in dieser Ausstellung geht es um Solotanz,“ so G. Weigelt zu seiner Ausstellung im Rahmen des 25. Internationalen Solo-Tanz-Theater-Festival im TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Bis auf zwei Ausnahmen sind auf den Bildern von Weigelt die Choreograf/innen zu sehen, die ihre Soli selbst vortragen: Susanne Linke, Gerhard Bohner, Reinhild Hoffmann, Lina do Carlo und Urs Dietrich. Ausnahmen sind das berühmte Martha Graham Solo (1930), interpretiert von der Tänzerin Camille Andriot, und Hans van Manens „Solo“, dargestellt von drei Tänzern, die das Solo unter sich aufteilen. Denn alleine wäre dieser Parcours zu Bachs Violin-Partituren konditionell nicht zu schaffen.
„Auch wenn durch die Coronakrise immer mehr Choreograf/innen (nolens volens) gedrängt werden für Mini-Besetzungen zu choreografieren, bleibt das getanzte Solo eine Königsdisziplin im Tanz. Selbst für die Besten eine große Herausforderung“, erklärt Weigelt.
Gert Weigelt (geb. 1943) hat sein Leben dem Tanz gewidmet. Zum klassischen Bühnentänzer ausgebildet, war er viele Jahre beim Königlich Schwedischen Ballett in Stockholm, beim schwedischen CullbergBallett und beim Nederlands Dans Theater engagiert. Nach seiner Tanzkarriere und seinem Studium der künstlerischen Fotografie etablierte er sich rasch als einer der wichtigsten und mit vielen Preisen ausgezeichneten deutschen Tanzfotografen und Chronisten. „Mit seinen Arbeiten hat Weigelt der flüchtigen Kunstform Tanz den Weg bereitet in Publizistik und Medien, mithin auch in die digitale Welt. Er stellt die Tänzer/innen ins Zentrum seiner Werke, rückt jene ins Bild, die den Tanz erst erschaffen – mit ihrer Anmut und Leidenschaft, Grazie und Energie, mit Sex-Appeal und Strenge.“ (Begründung der Jury, Verleihung Deutscher Tanzpreis 2019)

Kurs abgeschlossen


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz:
Mo, Do, Fr 14.00-19.00 Uhr

Di-Mi 09.00-14.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 10.00-20.00 Uhr

 


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!