Filmfestivals und -reihen

Lange Nacht des Menschenrechts-Filmpreises

Freitag, 05.04.19, 19.00 - 22.30 Uhr, TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Eintritt frei

Mit Arne Feldhusen, Regisseur „Der Tatortreiniger“

Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis zeichnet herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus, die das Bewusstsein für die Bedeutung der Menschenrechte schärfen und auf schwere Menschenrechtsverstöße hinweisen. Der Preis wird im zweijährigen Rhythmus verliehen und jeweils Anfang Dezember anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte in Nürnberg überreicht. Er geht gleichberechtigt an Profis und Amateure und soll dazu animieren, sich aktiv mit Rassismus, Menschenfeindlichkeit und Intoleranz auseinanderzusetzen.
Die vhs stuttgart zeigt im Rahmen von „Film im Dialog: Unrecht braucht Zeugen“ zwei prämierte Filme. Das in der Kategorie Langfilm ausgezeichnete Flüchtlingsdrama „Styx“ von Wolfgang Fischer erzählt von der Notärztin Rike (Susanne Wolff), die alleine eine Segelreise unternimmt und plötzlich auf offenem Meer auf ein sinkendes Flüchtlingsschiff stößt.
In „Der Tatortreiniger – Sind Sie sicher?“ von Arne Feldhusen und Mizzi Meyer ergründet Tatortreiniger Bjarne Mädel, warum ein Manager Selbstmord im Büro begangen hat. Ein amüsant-makabrer Film über den menschlichen Umgang am Arbeitsplatz, ausgezeichnet in der Kategorie Bildung. Regisseur Arne Feldhusen wird anwesend sein und nach der Filmvorführung für ein Gespräch mit den Gästen zur Verfügung stehen.
Veranstalter: Evangelisches Medienhaus GmbH, EZEF, die Fachstelle Medien der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die Landeszentrale für politische Bildung, vhs Stuttgart und ZEB.
Hier finden Sie unseren Flyer.
www.menschenrechts-filmpreis.de


Mit den Augen der Anderen

Die Filmreihe "Mit den Augen der Anderen“ widmet sich jedes Semester einem Länder- oder Themenschwerpunkt. Dieses Semester dreht sich die Filmreihe um das Thema "Liebes- und Lebensgeschichten" aus Lateinamerika.

Kleine Filmperlen aus einem großen Kontinent – wir zeigen in der Reihe einen Reigen bewegender Filme aus Lateinamerika, die aktuelle soziale Umbrüche spiegeln und trotzdem unterhaltsam sind. Die Filme erzählen kritisch und doch mit leichter Hand von Liebes- und Lebensgeschichten, die Hoffnung machen wollen auf die Veränderbarkeit der Gesellschaft. Filmische Entdeckungen mit Witz, Tragik, Spannung und Herzenswärme, die man mit nach Hause nimmt.

Die Filmreihe wird gemeinsam durchgeführt vom Evangelischen Zentrum für Entwicklungsbezogene Filmarbeit (EZEF), der Evangelischen Medienhaus GmbH und der vhs stuttgart.

Alle Infos und die Filme in diesem Semester finden Sie in unserem Flyer.


Tricks for Kids – Das Kinderfilm-Festival des Internationalen Trickfilmfestivals

30.04. – 05.05.2019
Das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart bietet Regisseuren, Produktions- und Verleihfirmen eine Plattform und einem interessierten, breiten Publikum aktuelle Animationsfilme. Bei Tricks for Kids, das die vhs als Kooperationspartner mitgestaltet, erwarten Sie ein spannendes Filmprogramm, qualifizierte Workshops und ein vielseitiges

medienpädagogisches Begleitprogramm in den Innenstadtkinos und im Landtag.
Das Programm finden Sie hier.

Das ganze Programm finden Sie auf der Website des Internationalen Trickfilmfestivals.


Indianer Inuit – Das Nordamerika Filmfestival

Das Filmfestival findet alle zwei Jahre zentral im TREFFPUNKT Rotebühlplatz und mit Begleitprogramm im Lindenmuseum und im Deutsch-Amerikanischen Zentrum statt. Es werden spannende Filme präsentiert und interessante Begegnungen mit indianischen Gästen geschaffen. Das nächste Festival startet 2020.

In Kooperation mit dem Linden-Museum, dem James Byrnes-Institut, der Universität Bremen und der Universität Konstanz. Unter der Schirmherrschaft des American Indian Film Institute und Festival in San Francisco, des Dreamspeakers International Indigenous Film Festival Edmonton (Kanada) und der UNICEF Arbeitsgruppe Stuttgart.

Künstlerische Gesamtleitung: Gunter Lange.
Weitere Infos finden Sie auf der Website des Nordamerika Filmfestivals
.


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Öffnungszeiten Anmeldung/Information:
Mo – Fr, 8:00 – 20:00 Uhr; Sa, 8:00 – 13:00 Uhr

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart