Ausstellungen

Galerien im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Der TREFFPUNKT Rotebühlplatz beherbergt insgesamt drei Galerien, in welchen die vhs stuttgart regelmäßig spannende aktuelle Ausstellungen präsentiert: 
vhs-photogalerie
vhs Kunstgalerie
Rotebühlgalerie

Weitere Projekte im Kunstbereich:

KunstCaching
100 Jahre Programmhefttexte 

Kunstblog „Dein AtelierHausMeister”

Die Galerien können während der Öffnungszeiten des TREFFPUNKT Rotebühlplatz besichtigt werden:
Mo-Sa: 8.00 – 22.00 Uhr

So & Feiertag: 9.00 – 18.00 Uhr
Schließtage: 23.12.2023 – 07.01.2024, 29.03. – 01.04.2024, 01.05.2024, 19.05. – 20.05.2024, 04.08. – 25.08.2024


vhs-photogalerie
bekannte namen. neue fotograf/innen. immer gute bilder.

TREFFPUNKT Rotebühlplatz (3. und 4. OG)

Freie Kuratorin:
Bettina Michel

E-Mail an Bettina Michel


Leitung und Koordination:
Hannah Becker
0711 1873-828
E-Mail an Hannah Becker

 

Das Konzept der vhs-photogalerie, vorwiegend aktuelle Fotografie zu zeigen, hat sich seit vielen Jahren bewährt. Dabei ergibt sich ein spannender Mix aus deutschen und internationalen Fotograf/innen. Etablierte und anerkannte Fotokünstler/innen sind zu sehen, daneben werden aber auch immer wieder junge unbekanntere Fotograf/innen vorgestellt.

Neben künstlerischer Fotografie findet auch herausragende Dokumentarfotografie in den Ausstellungen einen Raum.
Die vhs-photogalerie hat sich nicht nur in Stuttgart einen Namen gemacht, sondern findet seit langem auch bundesweit Beachtung.

Seit Herbst 2018 ist Bettina Michel freie Kuratorin der vhs-photogalerie. Nahezu alle von ihr kuratierten Ausstellungen sind auch Bestandteil ihrer Reihe „unterwegs“.

Sie haben die Möglichkeit, jährlich vier hochwertige Ausstellungen und deren Vernissagen kostenfrei zu besuchen.

Auch unser digitales Archiv mit den vorangegangenen Ausstellungen freut sich über Ihren Besuch.


Aktuelle Ausstellung

BY THE WAY – Gruppenausstellung der vhs-photogalerie mit Jürgen Altmann, Karolin Back, Christoph Honig, Olaf Mahlstedt, Stephan Zirwes

Transformation bedeutet, bestehende Strukturen, Prozesse und Denkweisen radikal zu verändern. Das Ziel ist einen völlig neuen Zustand zu erreichen. Dabei gibt es verschiedene Sichtweisen, die sowohl von persönlichen Erfahrungen als auch von Medien beeinflusst sein können. Einige sehen darin die Chance auf Innovation, andere hingegen empfinden einen bedrohlichen Wandel. Doch ganz gleich ob Architekturutopien der Sechziger Jahre, Stillleben aus Gebrauchsgegenständen, Details von Gletscher-Planen, mediale Landschaftsuntersuchung oder dörfliches Straßenpanorama – Bilder der Transformation verweisen auf eine tiefgreifende Verwandlung, die eine neue Form von menschlich-natürlicher Lebenswirklichkeit entstehen lässt. Die Ausstellung BY THE WAY vereint 5 künstlerische und fotografische Positionen, die sich den unterschiedlichen Realitäten der Transformation in Architektur, Stadtraum und Kulturlandschaft annähern. BY THE WAY ist eine Kooperation der vhs-photogalerie stuttgart (Kuratorin Bettina Michel) mit dem FOTOSOMMER Stuttgart e.V. und wird im Hauptprogramm des Fotofestivals TRANSFORMATION gezeigt.

Die Ausstellung wird von Bettina Michel kuratiert.

Dauer der Ausstellung: 17.05.2024 – 28.07.2024

Vernissage: Do, 16.05.2024,19.00 Uhr

Ablauf der Vernissage:

Begrüßung:
Hannah Becker, volkshochschule stuttgart
Bettina Michel, Kuratorin der vhs-photogalerie

Einführung in die Ausstellung: 
Clemens Ottnad, Kunsthistoriker Geschäftsführung des Künstlerbundes Baden-Württemberg

Live-Musik mit Damenchor Frische Quelle


vhs Kunstgalerie

TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Foyer Robert-Bosch-Saal (1. und 2. OG)

Kurator:
Kurt Grunow
E-Mail an Kurt Grunow


Leitung und Koordination:
Hannah Becker
0711 1873-828
E-Mail an Hannah Becker


Die vhs Kunstgalerie ist ein Forum für Ausstellungen und Präsentationen von Künstlerinnen und Künstlern, die an der vhs stuttgart unterrichten oder unterrichtet haben, wie auch für jene, die dem Fachbereich Kunst an der vhs anderweitig nahe stehen. Jedes Jahr finden hier zwei Ausstellungen statt, die während ihrer Laufzeit auch von weiteren kleineren Veranstaltungen in der Galerie begleitet werden.

Sie möchten zu den Vernissagen der vhs Kunstgalerie eingeladen werden? Dann schicken Sie eine Mail an Hannah Becker.


Aktuelle Ausstellung

Christiane Wilhelmi. Der Bien

Der Bien bezeichnet die in Gemeinschaft lebenden Honigbienen, also alle Tiere eines Bienenstocks. Die Künstlerin Christiane Wilhelmi hat sich in ihrer Zeit als Imkerin in der Nähe eines solchen Superorganismus aufgehalten, ihn beherbergt und von seiner Nahrung gekostet. Die Biene gehört zur Gruppe der sozialen Insekten, ein ganzer Schwarm agiert als ein Wesen. In Zeichnungen, Scherenschnitten und Cyanotypien widmet sie sich mit künstlerischen Mitteln der Betrachtung des Bienenwesens in seiner Vielgestaltigkeit und Einzigartigkeit.

"Wer seinen Wohlstand vermehren möchte, der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen. Sie sammeln Honig, ohne die Blumen zu zerstören."
- Buddha Siddharta Gautama, 6. Jhdt v. Chr.

Christiane Wilhelmi, Innenarchitektin Dipl.Ing. (FH), Dozentin und freischaffende Künstlerin. Sie unterrichtet als Dozentin an der volkshochschule stuttgart, im Hölzel-Haus Stuttgart-Degerloch und als Tutorin am Institut für öffentliche Bauten der Universität Stuttgart.
Ihre Themenschwerpunkte sind: Zeichnen und Aquarell, Zeichnen im Grünen und Urban Sketching.
2016-2023 Ausstellungen und Projekte in Stuttgart.

Weitere Informationen zu Christiane Wilhelmi finden Sie hier.

Dauer der Ausstellung: 03.05.2023 – 20.10.2024

Vernissage: Do, 02.05.2024, 19.00 Uhr, Theodor-Bäuerle-Saal (B 001)

Ablauf der Vernissage:

Begrüßung:
Hannah Becker, Leitung vhs Kunstgalerie, vhs stuttgart
Kurt Grunow, Kurator der vhs Kunstgalerie

Es wird eine Soundcollage aus der Bienenwelt zu hören sein.


Rotebühlgalerie

TREFFPUNKT Rotebühlplatz (EG)

Leitung und Koordination:
Hannah Becker
0711 1873-828
E-Mail an Hannah Becker

 

In der Rotebühlgalerie werden Ausstellungen gezeigt, die inhaltlich einen sehr engen Bezug zu aktuellen Programmschwerpunkten, Themen und Veranstaltungen der volkshochschule stuttgart haben. Im Vordergrund der Ausstellungen steht dabei immer das Bild  sei es aus dem Bereich Fotografie, Druckgrafik, Illustration oder Plakat.

Jährlich werden vier bis fünf Ausstellungen präsentiert. Die Ausstellungen können sieben Tage die Woche zu den Öffnungszeiten des Hauses besichtigt werden.

Besuchen Sie auch unser digitales Ausstellungsarchiv

 


Aktuelle Ausstellung

Perspektiven auf Europa – Ein partizipatives Ausstellungsprojekt

Europa ist ein Kontinent mit einer reichen geographischen und kulturellen Diversität sowie einer beeindruckenden Geschichte und zeichnet sich durch seine Vielfalt an Sprachen, Bräuchen und Festen aus, die das soziale Leben bereichern. Darüber hinaus steht die Staatengemeinschaft für Werte wie Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Das Leben in Europa bietet viele Chancen, sieht sich jedoch auch vor Veränderungen und Herausforderungen gestellt. Diese Ausstellung bietet Raum, verschiedene Perspektiven auf Europa sichtbar zu machen. Die ausgestellten Werke stammen vor allem von Dozierenden aus dem Programmbereich Kultur und Gestalten, aber auch von Mitarbeitenden der vhs stuttgart sowie von Studierenden der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK). Ihre künstlerischen Beiträge reflektieren individuelle Erfahrungen und Assoziationen und bieten auch Einblicke in die Vielschichtigkeit europäischer Identitäten und Kulturen.

Doch diese Ausstellung ist mehr als nur eine Sammlung von Bildern. Wir laden Sie ein, aktiv teilzunehmen und Ihre eigenen Ideen und Erfahrungen einzubringen. An verschiedenen Stationen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sichtweisen festzuhalten und mit anderen zu teilen. Beteiligen Sie sich also gerne und zeigen Sie uns Ihre Perspektive auf Europa!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden, die ihre Kunstwerke eingereicht haben und so zur Entstehung dieser Ausstellung beigetragen haben.

Sie wollen sich selbst auch mit einem künstlerischen Beitrag beteiligen? Dann schicken Sie uns Ihre Vorschläge bis zum 31. Mai 2024 an: hannah.becker@vhs-stuttgart.de

Dauer der Austellung: 15.04.2024 – 08.09.2024


„100 Jahre Programmhefttexte”

2019 feierte die vhs stuttgart ihr 100-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass konzipierte Kurt Grunow, Künstler und Kurator der vhs Kunstgalerie, in Zusammenarbeit mit Sabine Lutzeier, Dozentin für Kunst- und Kulturgeschichte an der vhs stuttgart, eine Ausstellung, die anhand von Zitaten aus alten Programmheften ein Stimmungsbild der Gründerjahre der vhs einfängt.

Alle Textpassagen wurden den original erhaltenen Programmheften entnommen. Sie geben Einblicke in programmatische Aussagen zum Leitbild der Volkshochschule, in historische Kurstexte und organisatorische Hinweise aus jener Zeit.

Verfasst wurden die ausgestellten Texte von den Begründer/innen der vhs stuttgart, Theodor Bäuerle und Wolfgang Pfleiderer, von der Leiterin der Frauenbildung Carola Rosenberg-Blume, vom vhs-Leiter während der Zeit des Nationalsozialismus Johannes Kübler oder den als Kursleiter an der vhs tätigen Künstlern Rudolf von Laban, Max Ackermann und vielen anderen. Die Schriftstücke sind nicht nur Zeugnis eines zeittypischen Bildes jener Jahre, sondern lassen auch die dramatischen Veränderungen durch den Nationalsozialismus spürbar werden.

Zu sehen ist die Ausstellung im Erdgeschoss des TREFFPUNKT Rotebühlplatz. 

Konzeption: Kurt Grunow; Textauswahl: Sabine Lutzeier, Kurt Grunow

 


Kunstblog „Dein AtelierHausMeister”

In diesem Blog können Sie zahlreiche Werke von Kunstliebhaber/innen sehen, die die vhs Malkurse und vhs Workshops von Dozent Željko Božicevic besuchen. Schauen Sie doch mal rein!

 

 

volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information
im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Mo-Fr: 09:00–13:00 Uhr und 14:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (in den Schulferien geschlossen)

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (nicht in den Schulferien)


Erfahren Sie mehr im Nachhaltigkeits- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozierende!