Ausstellungen

Galerien im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Insgesamt drei Galerien beherbergt der TREFFPUNKT Rotebühlplatz, in welchem die vhs stuttgart regelmäßig ausgezeichnete Ausstellungen präsentiert:
vhs-photogalerie
vhs Kunstgalerie
Rotebühlgalerie
Kunstblog "Dein AtelierHausMeister"


Ausstellungsbesuche im TREFFPUNKT Rotebühlplatz sind unter den geltenden Hygieneanforderungen wieder möglich.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Für den Besuch einer der Ausstellungen melden Sie sich bitte am Haupteingang beim Wachdienst mit dem Grund Ihres Besuchs an und hinterlassen dort Ihren Namen sowie Ihre Kontaktinformationen.

Die Galerien können während der Öffnungszeiten des TREFFPUNKT Rotebühlplatz besichtigt werden:
Montag bis Samstag von 08.00 bis 23.00 Uhr
Sonntag von 09.00 bis 18.00 Uhr


vhs-photogalerie
bekannte namen. neue fotografen. immer gute bilder.

TREFFPUNKT Rotebühlplatz (3. und 4. OG)
Freie Kuratorin: Bettina Michel
Leitung: Elly Walch (kommissarisch)
Koordination: N.N.

Das Konzept der vhs-photogalerie, vorwiegend aktuelle Fotografie zu zeigen hat sich seit vielen Jahren bewährt. Dabei ergibt sich ein spannender Mix aus deutschen und internationalen Fotografen. Etablierte und anerkannte Fotokünstler sind zu sehen, daneben werden aber auch immer wieder junge unbekanntere Fotografen vorgestellt.

Neben künstlerischer Fotografie findet auch herausragende Dokumentarfotografie in den Ausstellungen einen Raum.
Die vhs-photogalerie hat sich nicht nur in Stuttgart einen Namen gemacht, sondern findet seit langem auch bundesweit Beachtung.

Seit Herbst 2018 ist Bettina Michel freie Kuratorin der vhs-photogalerie. Nahezu alle von ihr kuratierten Ausstellungen sind auch Bestandteil ihrer Reihe „unterwegs“.

Im Jahr haben Sie die Möglichkeit, vier hochwertige Ausstellungen und deren Vernissagen kostenfrei zu besuchen.

Für den Besuch einer der Ausstellungen melden Sie sich bitte am Haupteingang beim Wachdienst mit dem Grund Ihres Besuchs an und hinterlassen dort Ihren Namen sowie Ihre Kontaktinformationen.

Auch unser digitales Archiv mit den vorangegangenen Ausstellungen freut sich über Ihren Besuch.

 

 


Aktuelle Ausstellung:

ACH, EUROPA – Ausstellung mit Fotokünstler/innen aus Stuttgart anlässlich des Festivals EUROVISION (FOTOSOMMER Stuttgart e.V.)

Gruppenausstellung mit Karolin Back, Ulrich Bernhardt, Victor S. Brigola, Sinje Dillenkofer, Peter Franck und Julia Wenz, Berthold Steinhilber und Valentin Wormbs.

ACH, EUROPA untersucht ein politisches Gebilde, das aktuell weitreichenden Veränderungen unterworfen ist. Abstrakt oder konkret werden einzelne Facetten herausgegriffen und fotografisch-ästhetisch ausgelotet.

Stellvertretend für die unterschiedlichen Herangehensweisen stehen Valentin Wormbs und Victor S. Brigola. In experimentellen Bildreihen löst Valentin Wormbs den Kontinent Europa in den Farbstreifen eines sich drehenden Globus auf. Wormbs formuliert einen offenen Raum, der sowohl Ende wie auch Neuanfang birgt. Einen konkret-dokumentarischen Ansatz verfolgt Victor S. Brigola. Seine Aufnahmen beleuchten die touristische Infrastruktur englischer Ausflugsorte. Brigola verdichtet den aktuellen Brexit und die damit verbundene Abkehr von Europa zu Bildern eines konsumorientierten, ungewissen Glücksversprechen.

Die Ausstellung ist eine Kooperation der vhs-photogalerie (Kuratorin Bettina Michel) mit dem FOTOSOMMER Stuttgart e.V. und wird im Hauptprogramm des Fotofestivals EUROVISION gezeigt.

Vernissage: Mittwoch, 15.09.2021, 20 Uhr, Robert-Bosch-Saal, Anmeldung erforderlich (Kursnr. 212-20010)
Dauer der Ausstellung: 16.09. – 21.11.2021

 


Kommende Ausstellungen:
Europäischer Architekturfotografie-Preis architekturbild 2021: "Das Urbane im Peripheren"

Die Ausstellung vereint die besten 112 Bilder des Europäischen Architekturfotografie-Preises architekturbild 2021. In den präsentierten Bildstrecken werden keine Gebäude
dokumentiert, denn architekturbild 2021 würdigt Fotografie mit Architektur in herausragender inhaltlicher und formaler Vielfalt. Mit einer Serie von vier Bildern spüren die 29 Fotografinnen und Fotografen den
Auswirkungen der Stadt-Land-Bewegungen nach, wie es Christina Gräwe (Vorstand architekturbild e.v.) formuliert. In den subtilen, manchmal humorvollen oder unmittelbaren Interpretationen tauchen unterschiedliche Fragen auf: Was ist heute Peripherie? Wie verändert der städtische Einfluss das Land? Gibt es in den heutigen Megametropolen weltweit überhaupt noch eine Peripherie? Der Fotograf Oliver Heinl untersucht das Umweltproblem der Lichtverschmutzung und ist für seine malerisch anmutenden Nachtbilder mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden. Zwei weitere Preise haben die Bildserien »Peripherie für die Armen« von Torsten Andreas Hoffmann und »Kulturmeteorit« von Wolfram Janzer erhalten.

Nach Frankfurt (DAM Deutsches Architekturmuseum) wird der Europäische Architekturfotografie-Preis 2021 in Stuttgart zu sehen sein. Die Ausstellung ist eine Kooperation der vhs-photogalerie (Kuratorin Bettina Michel) mit architekturbild e.v. Zur Ausstellung ist ein Katalog der av edition erhältlich.

Begrüßung: Barbara Brodt-Geiger, Stellvertretende Direktorin, vhs stuttgart
Grußwort für den Verein: Rüdiger Flöge, Zweiter Vorsitzender architekturbild e.v.
Begrüßung: Bettina Michel, Kuratorin der vhs-photogalerie
Einführung in die Ausstellung: Dr. Dietrich Heißenbüttel, Journalist, Kritiker, Kunsthistoriker
Live-Musik mit Kurt Holzkämper, Bassmusik
Eine Anmeldung zur Vernissage ist erforderlich unter info@vhs-stuttgart.de oder telefonisch: 0711/1873-800.

Vernissage: Muss Corona-bedingt leider ausfallen!
Dauer der Ausstellung: 02.12.21 - 06.02.22 mit 2G-Nachweis
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Berthold Steinhilber: "DEUTSCHLAND - EINE REISE DURCH DIE ZEIT"

Der Stuttgarter Fotograf Berthold Steinhilber ist mit seiner Kamera durch Deutschland gefahren, um historisch bedeutsame Orte zu dokumentieren. Mit seinen Bildern entsteht eine visuelle Zeitreise, die die Geschichte unserer Heimat sichtbar macht.

Vernissage: Do, 17.02.22, 19 Uhr, Anmeldung erforderlich (Kursnr. 221-20020)
Dauer der Ausstellung: 18.02. - 24.04.22


vhs kunstgalerie

Foyer Robert-Bosch-Saal, 1. und 2. OG, TREFFPUNKT Rotebühlgalerie
Die vhs Kunstgalerie ist ein Forum für Ausstellungen und Präsentationen von Künstlerinnen und Künstlern, die an der vhs stuttgart unterrichten oder unterrichtet haben, wie auch für jene, die dem Fachbereich Kunst an der vhs anderweitig nahe stehen. Jedes Jahr finden hier zwei Ausstellungen statt, die während ihrer Laufzeit auch von weiteren kleineren Veranstaltungen in der Galerie begleitet werden.

 


Kommende Ausstellung:

Spielfeld 70x100
Künstlerinnen und Künstler im experimentellen Dialog. Die in der vhs Kunstgalerie am häufigsten verwendeten Rahmen haben ein Maß von 70 x 100 cm. Sie geben im Ausstellungsraum ein Spielfeld vor, das sich während der Laufzeit dieser Ausstellung nach und nach mit Bildwerken füllen wird. Anders als üblich werden die Glasrahmen zur Eröffnung der Ausstellung alle leer sein. In den folgenden Wochen und Monaten jedoch werden Künstlerinnen und Künstler des Fachbereichs wie auch externe Gestalter/innen dazu eingeladen, nacheinander ihre Bildbeiträge in die Rahmen der Galerie einzubringen - ein visueller Dialog entwickelt sich, der für Besucher/innen der Galerie immer wieder Neues zeigen wird.  Die Ausstellung "Spielfeld 70 x 100" gibt den Ausstellenden - außer dem Bildformat - keinerlei thematische oder inhaltliche Vorgaben, die Präsentation der Arbeiten wird jeweils vor Ort entschieden. Zur Eröffnung können Vorschläge und Ideen eingebracht werden.

Vernissage: Donnerstag, 14.10.21, 19 Uhr, Anmeldung erforderlich (212-20051)
Finissage: Donnerstag, 20.01.2022 , 19 Uhr, Anmeldung erforderlich (Kursnr. 212-20050)
Vernissage und Finissage finden in Raum A001 Treffpunkt Kinder im TREFFPUNKT Rotebühlplatz statt.

Dauer der Ausstellung: 14.10. – 23.01.2022



Rotebühlgalerie

TREFFPUNKT Rotebühlplatz (EG)
Koordination: Elly Walch

In der Rotebühlgalerie werden Ausstellungen gezeigt, die inhaltlich in sehr engem Kontext zu aktuellen Programmschwerpunkten, Themata und Veranstaltungen der volkshochschule stuttgart stattfinden.
Im Vordergrund der Ausstellungen steht dabei immer das Bild, sei es aus dem Bereich Fotografie, der Druckgrafik oder auch Illustrationen oder Plakate.

Jährlich werden vier bis fünf Ausstellungen präsentiert. Die Ausstellungen können sieben Tage die Woche zu den Öffnungszeiten des Hauses besichtigt werden.

Besuchen Sie auch unser digitales Ausstellungsarchiv

 


Kommende Ausstellung:

"EIN LEBEN FÜR DAS HOLZ - PORTRAIT EINES SÄGEWERKS"

Die Fotografien von Julia Ochs nehmen die Betrachter/innen mit auf den Weg des Nutzholzes in einem heimischen Sägewerk. Mit beindruckender Maschinenkraft wird ein mächtiger Waldbaum zu Brettern, Kanthölzern oder Balken zersägt. Bei einem Herstellungsweg, der im 21. Jahrhundert kaum noch vorstellbar ist, gehören harte, körperliche Arbeit und die Demut vor der Natur dazu. In einer Welt, in der Produktionsprozesse immer schneller, kostengünstiger und effizienter sein müssen, wirkt das beinahe museal anmutende Sägewerk wie aus einer anderen Zeit. Seit 1971 betreibt Max Ochs mit der Leidenschaft und dem Herzblut eines Sägewerkers, das vor 112 Jahren von seinem gleichnamigen Großvater gegründete Sägewerk in einer Kleinstadt am Fuße der schwäbischen Alb.

Dauer der Ausstellung: 22.10.2021 - 30.01.2022

 



Kunstblog "Dein AtelierHausMeister"

In diesem Blog können Sie zahlreiche Werke von Kunstliebhaber/innen sehen, die die vhs Malkurse und vhs Workshops von Dozent Željko Božicevic besuchen. Schauen Sie doch mal rein!

 

 

volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz:
Mo, Do, Fr: 14.00–19.00 Uhr
Di-Mi: 10.00–14.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10.00–20.00 Uhr


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozent/innen!