Ausstellungen

Galerien im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Insgesamt drei Galerien beherbergt der TREFFPUNKT Rotebühlplatz, in welchem die vhs stuttgart regelmäßig ausgezeichnete Ausstellungen präsentiert:
vhs-photogalerie
vhs Kunstgalerie
Rotebühlgalerie

KunstCaching
Kunstblog "Dein AtelierHausMeister"


Die Galerien können während der Öffnungszeiten des TREFFPUNKT Rotebühlplatz besichtigt werden:
Mo-Sa: 7.30 – 23.00 Uhr

So & Feiertag: 8.30 – 18.00 Uhr
Schließtage:  07. - 28.08.2022, 02. + 03.10.2022, 01.11.2022, 21.12.2022 - 06.01.2023


vhs-photogalerie
bekannte namen. neue fotografen. immer gute bilder.

TREFFPUNKT Rotebühlplatz (3. und 4. OG)

Freie Kuratorin:
Bettina Michel

E-Mail an Bettina Michel

Leitung:

Elly Walch 
0711 1873-847
E-Mail an Elly Walch

Koordination:
Barbara Dober 
0711 1873-828
E-Mail an Barbara Dober

 

Das Konzept der vhs-photogalerie, vorwiegend aktuelle Fotografie zu zeigen hat sich seit vielen Jahren bewährt. Dabei ergibt sich ein spannender Mix aus deutschen und internationalen Fotografen. Etablierte und anerkannte Fotokünstler sind zu sehen, daneben werden aber auch immer wieder junge unbekanntere Fotografen vorgestellt.

Neben künstlerischer Fotografie findet auch herausragende Dokumentarfotografie in den Ausstellungen einen Raum.
Die vhs-photogalerie hat sich nicht nur in Stuttgart einen Namen gemacht, sondern findet seit langem auch bundesweit Beachtung.

Seit Herbst 2018 ist Bettina Michel freie Kuratorin der vhs-photogalerie. Nahezu alle von ihr kuratierten Ausstellungen sind auch Bestandteil ihrer Reihe „unterwegs“.

Im Jahr haben Sie die Möglichkeit, vier hochwertige Ausstellungen und deren Vernissagen kostenfrei zu besuchen.

Für den Besuch einer der Ausstellungen melden Sie sich bitte am Haupteingang beim Wachdienst mit dem Grund Ihres Besuchs an und hinterlassen dort Ihren Namen sowie Ihre Kontaktinformationen.

Auch unser digitales Archiv mit den vorangegangenen Ausstellungen freut sich über Ihren Besuch.

 

 


 

Kommende Ausstellung:


Volker Schrank. Macht und Moral

Die Ausstellung MACHT UND MORAL vereint 60 großformatige Arbeiten aus den beiden Werkserien Stammtische und Beichtstühle von Volker Schrank. Gleichzeitig umspannt sie einen Zeitraum von fast zehn Jahren im Werk des Stuttgarter Fotografen. Bereits in den Stammtischen (2013) wie auch den nachfolgenden Beichtstühlen (2022) sind Orte, die der Kommunikation dienen sollen, ohne Menschen dargestellt.
Selbst die Spuren menschlicher Anwesenheit sind auf den Stammtischen längst einer peniblen, klinisch anmutenden Sauberkeit gewichen. Der Bildausschnitt verdichtet den Raum auf wenige Quadratmeter Tisch mit Wimpel oder Aschenbecher, und wird von einer charakteristischen Wand begrenzt.
Die oft mächtige, beeindruckende Form der Beichtstühle mutet uns Schrank vor grellen oder kitschig-pastelligen Farben zu. Der Blick konzentriert sich auf das Möbel, denn die Vielfalt der künstlerischen Gestaltung kann nicht über die Funktion des Beichtstuhls hinwegtäuschen. Die Ursünde lastet schwer auf den Schultern der Gläubigen – erst in jüngster Zeit zeigt sich Leichtigkeit in Anlehnung an die moderne Architektur des 20. Jahrhunderts.
Symbolisch verweisen die Bildmotive auf Machtverhältnisse innerhalb einer Gemeinschaft – ob diese religiöser Natur ist, oder den (ländlichen) sozialen Strukturen geschuldet, sei dahingestellt. Zur Ausstellung ist zu beiden Werkreihen ein Buch mit erweitertem Bild- und Textumfang erhältlich.
Volker Schrank widmet sich in seinen freien Arbeiten vorzugsweise konzeptuellen Reihen, die Porträts wie auch Objekte und Innenräume umfassen. Volker Schrank lebt und arbeitet in Stuttgart.

Kuratiert wird die Ausstellung von Bettina Michel.

Vernissage: Donnerstag, 15.09.22, 19 Uhr (Anmeldung unter der Kursnummer 222-20020 erfolderlich, kann aber auch vor Ort erfolgen)

Ablauf der Vernissage:

Begrüßung: 
Elly Walch, volkshochschule stuttgart
Bettina Michel, Kuratorin der vhs-photogalerie
Einführung in die Ausstellung: 
Dr. Matthias Bullinger, Historiker
Live-Musik mit Prof. Fried Dähn, Electric Cello

Um vorherige Anmeldung wird nach Möglichkeit gebeten

Dauer der Ausstellung: 16.09.22 - 20.11.22


vhs kunstgalerie

Foyer Robert-Bosch-Saal, 1. und 2. OG, TREFFPUNKT Rotebühlgalerie

Kurator:
Kurt Grunow


Leitung:
Elly Walch 
0711 1873-847
E-Mail an Elly Walch

Koordination:
Barbara Dober 
0711 1873-828
E-Mail an Barbara Dober


Die vhs Kunstgalerie ist ein Forum für Ausstellungen und Präsentationen von Künstlerinnen und Künstlern, die an der vhs stuttgart unterrichten oder unterrichtet haben, wie auch für jene, die dem Fachbereich Kunst an der vhs anderweitig nahe stehen. Jedes Jahr finden hier zwei Ausstellungen statt, die während ihrer Laufzeit auch von weiteren kleineren Veranstaltungen in der Galerie begleitet werden.

 


 

Kommende Ausstellung: 

Die andere Seite der Bilder - Bisher nicht gezeigte Bilder von Gez Zirkelbach
Gez Zirkelbach ist schon seit Jahrzehnten als Maler und Musiker aktiv und war auch viele Jahre als Kursleiter an der vhs stuttgart tätig. Seine kraftvollen Kompositionen und Montagen beziehen Bildmaterial aus verschiedensten Quellen mit ein und entfalten ein intensives Panorama von Konflikten, Fragen, Themen und Auseinandersetzungen sowohl mit sich selbst als auch mit den politischen und gesellschaftlichen Gegebenheiten unserer Zeit - Entgrenzung, Laut, Leise, Experiment und Humor inbegriffen. Die Ausstellung zeigt Arbeiten auf Papier, die bisher noch nie präsentiert wurden, großteils entstanden in den Jahren nach der Jahrtausendwende, die für den Künstler eine Zeit von grundlegender Selbstbesinnung und Selbstvergeswisserung nach extremen persönlichen Grenzerfahrungen war.

Vernissage: 13.10.2022, 19.00 Uhr
Dauer: 14.10.2022 – 12.02.2023


Rotebühlgalerie

TREFFPUNKT Rotebühlplatz (EG)

Leitung:
Simone Gutekunst
0711 1873-887
E-Mail an Simone Gutekunst

Koordination:
Barbara Dober 
0711 1873-828
E-Mail an Barbara Dober

 

In der Rotebühlgalerie werden Ausstellungen gezeigt, die inhaltlich in sehr engem Kontext zu aktuellen Programmschwerpunkten, Themata und Veranstaltungen der volkshochschule stuttgart stattfinden.
Im Vordergrund der Ausstellungen steht dabei immer das Bild, sei es aus dem Bereich Fotografie, der Druckgrafik oder auch Illustrationen oder Plakate.

Jährlich werden vier bis fünf Ausstellungen präsentiert. Die Ausstellungen können sieben Tage die Woche zu den Öffnungszeiten des Hauses besichtigt werden.

Besuchen Sie auch unser digitales Ausstellungsarchiv

 


 

Aktuelle Ausstellung:

Jecheskiel David Kirszenbaum – Karikaturen eines Bauhäuslers zur Weimarer Republik
Elementare Brüche und radikale Neuanfänge kennzeichnen das Leben von Jecheskiel David Kirszenbaum. Vom polnischen Schtetl kommt er 1920 als Bergmann ins Ruhrgebiet und geht von dort an das Bauhaus nach Weimar. Als kritischer Beobachter der jungen Demokratie setzt er sich zwischen 1926 und 1933 in seinen Karikaturen ironisch mit menschlichen Schwächen auseinander. Neben gesellschaftlichen Themen, wie der Rolle der Frau, spiegelt die Ausstellung das Erstarken des Rechtsradikalismus wider. Es sind Themen der Zeit, die nicht an Aktualität verloren haben.
Die Ausstellung ist in Kooperation mit der vhs-Weimar entstanden.

Dauer der Ausstellung: Mi, 11. Mai – 21. September 2022

 

 

Kommende Ausstellung: 

Wirken und Nutzen - 30 Jahre TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Der TREFFPUNKT Rotebühlplatz als Ort der Kreativität, Bildung, Begegnung und aktiven Auseinandersetzung wird 30 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums widmen wir dem Bau eine eigene Ausstellung. Der Fotograf und Architekt Wolfram Janzer dokumentiere schon vor mehr als 30 Jahren die Entstehung des Gebäudes. Heute wirft er mit seiner Kamera einen neuen Blick auf die Einrichtung.
Erfahren Sie anhand der ausgestellten Werke, was sich verändert hat, wie sich Wirken und Nutzen zueinander verhalten und welche Möglichkeiten sich für die Gestaltung des Baus in Zukunft bieten.

Ausstellungseröffnung: 22.09.2022, 18.00 Uhr
Dauer: 22.09.2022 – 05.03.2023


KunstCaching - auf digitaler Suche nach Kulturschätzen 

Wir sind mit dabei! Die digitale Schatzsuche „KunstCaching“ in Stuttgart lädt zum Mitmachen der neuen Route ein. Im Zeichen von Kunst, Kultur und lokaler Geschichte gilt es, die an Stuttgarter Kultureinrichtungen versteckten QR-Codes zu finden. Belohnt werden Sie mit einer von insgesamt 30 künstlerischen Performances der lokalen Kunst- und Kulturszene auf dem Smartphone. Ziel ist es, dass „man Brücken zwischen einzelnen Kultureinrichtungen schlägt und lokalen KünstlerInnen während der Pandemie eine verlässliche Bühne bereitstellt“, so der Initiator Pablo Zibes.
 

Das Projekt startete im Herbst 2021. Durch Fördergelder von der Stadt Stuttgart, der LBBW-Stiftung und der pbb-Stiftung wurde nun eine weitere Route erstellt.  

Zum Mitmachen wird lediglich ein mobiles Endgerät benötigt.
Mehr Informationen erhalten Sie unter https://www.kunstcaching.de und https://www.pablo-zibes.de.

 

Dauer: 14.04.2022 – Ende 2023
Ort: Treffpunkt Rotebühlplatz

 


Kunstblog "Dein AtelierHausMeister"

In diesem Blog können Sie zahlreiche Werke von Kunstliebhaber/innen sehen, die die vhs Malkurse und vhs Workshops von Dozent Željko Božicevic besuchen. Schauen Sie doch mal rein!

 

 

volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz (ab 25.04.22)
Mo, Do, Fr: 14.00–19.00 Uhr
Di-Mi: 10.00–14.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10.00–20.00 Uhr


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozent/innen!