rotebühl28

Besondere Kurse und Veranstaltungen von jungen Leuten für junge Leute – das ist rotebühl28

Was erwartet Dich bei rotebühl28?

Bei rotebühl28 kannst Du verschiedene Aktivitäten zu den unterschiedlichsten Themen besuchen. Du findest unsere Veranstaltungen in den folgenden Kategorien:

  • Deine Stadt (alles rund um die Landeshauptstadt Stuttgart sowie soziales und politisches Engagement)
  • Lifestyle und Trends (z.B.: Vegane Kochkurse)
  • Body und Soul (z.B.: Sport- und Wohlfühlkurse wie Body Styling, Fitness, Boxen sowie Zumba meets Fitness-Brunch)
  • Von der Muse geküsst (z.B.: Kreatives Recycling, Buchbinde-Kurse, Slam Poetry, Singer-Songwriter-Workshops, Open Stage, etc.)
  • Up to Date im Beruf (alles was du für den Berufsstart und die Ausbildung brauchst)
  • Politik und Gesellschaft (z.B.: Jugendbeteiligung, Politische Jugendbildung, Europa und die Wahl)

Du hast Ideen oder Anregungen zu einem Kurs, Workshop oder einem anderen Veranstaltungs-Format?  Komm gerne auf uns zu, um eine Veranstaltung mit uns zu konzipieren und/oder als Kursleiter/in durchzuführen. Schreibe einfach eine E-Mail.

Was ist rotebühl28?

Wir sind eine bunte Gruppe aus jungen Mitarbeiter/innen der volkshochschule stuttgart, alle im Alter zwischen 16 und 28 Jahren. Manche der Teammitglieder absolvieren ihr Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr an der vhs, andere durchlaufen momentan verschiedene Stationen im Rahmen der Ausbildung und wieder andere befinden sich inmitten eines Volontariates oder arbeiten sogar schon in einer Festanstellung. Da jeder oder jede in einem anderen Bereich arbeitet, gibt es viele verschiedene Interessengebiete und Ideen für unsere Kurse.

 

Was macht rotebühl28?

Jedes Semester planen wir eine kleine aber feine Anzahl an neuen Kursen, Workshops, Vorträgen und Veranstaltungen, schwerpunktmäßig für die Altersgruppe zwischen 16 und 28 Jahren. Bei uns kannst Du Stuttgart neu entdecken, Dich deinen sportlichen Herausforderungen stellen, alte Interessen neu entdecken oder einfach das machen, was dir Spaß bereitet.

 

Woher kommt der Name rotebühl28?

Ein Großteil der vhs Kurse und Veranstaltungen finden seit 1992 im TREFFPUNKT Rotebühlplatz, direkt an der S-Bahn-Haltestelle Stadtmitte, statt. Die Adresse des TREFFPUNKTs ist der Rotebühlplatz 28 – was liegt also näher, als uns nach diesem einzigartigen Gebäude zu benennen, an dem die verschiedensten Kulturen zusammentreffen.

 

Weitere Informationen zu uns, unseren Kursen oder allgemein zu rotebühl28 findest Du auf:


Hier findest du unsere rotebühl28 Kurse:

> Kursdetails

Den Stuttgarter Radel-Thon in 4 Etappen erleben
Etappe 4


Status Kurs abgeschlossen
Kursnummer 211-17071
Beginn Sa., 28.08.2021, 13:00 - 17:00 Uhr
Kursort Individuelle Ortsangabe
Kursgebühr 14,00 €
Kursleitung
Mitzubringen/Materialien Mitzubringen sind eigenes verkehrssicheres Fahrrad sowie Radhelm (Empfehlung) und witterungsangepasste Bekleidung
Zusatzinformation Treffpunkt: Stadtbahnhaltestelle Endstation U3 Plieningen, 70599 Stuttgart-Plieningen
Ziel: S-Bahnhof Bad Cannstatt
Der Stuttgarter Radel-Thon ist ein bundesweit einzigartiger Fahrradrundkurs von insgesamt ca. 80 km. Hierbei kann die Landeshauptstadt einmal von einer ganz besonderen Seite kennengelernt werden. Es geht entlang verschiedener Flüsse und Seen, durch Wälder, Wiesen, Weinberge und Naturschutzgebiete. Von der tiefsten bis zur höchsten Stelle Stuttgarts Auf insgesamt 4 Etappen mit jeweils ca. 20 Kilometern wird dieser besondere Weg vorgestellt. Die Start- und Zielpunkte sind problemlos auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Fahrrad erreichbar. Die Teilnahme erfolgt auf eigenen Gefahr.

Kurs abgeschlossen


volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz:
Mo, Do, Fr: 14.00–19.00 Uhr
Di-Mi: 10.00–14.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10.00–20.00 Uhr


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!