Recht und Vereinsmanagement

Recht und Vereinsmanagement

GEMA - Musik für mehr als zwei Ohren

Informationsveranstaltung zum Thema öffentliche Musikwiedergaben

Veranstaltungen sind ohne Musik oft nicht denkbar. Wer sich an dieser Stelle Gedanken darüber macht, wie Musik entsteht, der sollte dabei nicht nur an die Musikkapelle oder die Wiedergabe einer CD denken. Es sind vor allem Komponisten und Textdichter, die durch ihre schöpferische Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Entstehung von Musik leisten. Wer Musik komponiert, Musiktexte schreibt oder Musikwerke verlegt, hat einen Anspruch auf eine angemessene Bezahlung, wenn diese Werke öffentlich genutzt werden. Kein Komponist, Textdichter oder Verleger kann selbst überprüfen, wo und wann sein Titel gespielt wird oder sich darum kümmern, dass er die Entlohnung für seine Leistung erhält. Genau dies ist die Aufgabe der GEMA. Sie stellt sicher, dass Komponisten, Textdichter und Verleger ihren Lohn bekommen. Die GEMA vermittelt dabei zwischen ihren Mitgliedern den Komponisten, Textdichtern und Verlagen und all jenen, die Musik öffentlich nutzen.

 

Zielgruppe sind Vereinsvorsitzende, Kassierer/innen, Schriftführer/innen, GEMA-Verantwortliche, Veranstalter/innen.

Themen des Kurses:

  • Rechtliche  Grundlagen für die Arbeit der GEMA: Wer kontrolliert die GEMA?
  • Rechte und Pflichten von Kunden: Wann und wie muss eine Veranstaltung bei der GEMA angemeldet werden?
  • Welche Kosten entstehen dabei? Gibt es mögliche Nachlässe? Unterschied zwischen einer Veranstaltung, einem Stadtfest und einem Konzert? Tarif für die Musiknutzung in Kursen?
  • Besondere Regelungen mit Verbänden. Mit welchen Verbänden unterhält die GEMA besondere Vereinbarungen über Musiknutzungen in sog. Gesamtverträgen?

 

Termin auf Anfrage beim Veranstalter

 

Gebühr:

gebührenfrei

 

Veranstalter, Information und Anmeldung:

GEMA Geschäftsstelle Stuttgart

0711 225265-0

akarim@gema.de

 

Veranstaltungsort:

GEMA Stuttgart

Herdweg 63

70174 Stuttgart

Green Finance - Anlagekonzepte für Vereine, Stiftungen & Co. / 27.06.2024

Der Kurs richtet sich insbesondere an Vereinsvorstände, Beiräte und ehrenamtlich Tätige, die sich über nachhaltige Geldanlagen für ihre Vereine, Stiftungen und Institutionen informieren wollen.

• ESG und SRI – was verbirgt sich hinter den Nachhaltigkeits-Kriterien?

• „Greenwashing“ – warum sich ein Blick hinter die Kulissen lohnt.

• nachhaltige vs. ökologische Geldanlagen

• Speziallösungen für Stiftungskapital

 

Volker Reif

 

Do 27.06.2024 von 18.00-19.30 Uhr

 

Gebühr:

EUR 19.00

 

Veranstalter, Information und Anmeldung:

volkshochschule stuttgart e.V.

Katrin Wahner

0711 1873 717

katrin.wahner@vhs-stuttgart.de

Kursnummer 241-18731

 

Veranstaltungsort:

volkshochschule stuttgart e.V.

TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Rotebühlplatz 28

70173 Stuttgart

Buchführung für gemeinnützige Vereine / 15.4.2024

Das Seminar stellt die Rechnungslegungspflichten in nichtbilanzierenden gemeinnützigen Vereinen intern und gegenüber dem Finanzamt dar – und zeigt die praktische Umsetzung dieser Aufgaben.

 

Teil 1: 15.4.2024 von 18.30-21.00 Uhr

• Rechtliche Grundlagen: vereinsrechtliche und steuerliche Aufzeichnungspflichten

 

Teil 2: 16.4.2024 von 18.30-21.00 Uhr

• Besonderheiten der Buchführung in gemeinnützigen Organisationen

• Abschreibungen

• Besonderheiten Einnahmen-Überschuss-Rechnung

• Aufbau der Buchhaltung

• Kassenführung und Belege

• DATEV Kontenrahmen SKR 49

 

Referent

Wolfgang Pfeffer ist seit über 25 Jahren als Fachautor, Dozent und Berater zu den Themen Vereine und Gemeinnützigkeit tätig. Er betreut als Schriftleiter den Vereinsbrief des IWW-Verlags. Im expert-Verlag erschien 2002 sein Buch „Buchführung für Vereine“ (3. Auflage 2017), im Verlag dtv/Beck 2018 „Vereine gründen und erfolgreich führen“ (zusammen mit M. Röcken).

 

Max. 25 Personen

 

Wolfgang Pfeffer

 

Mo 15.04.2024 und Di 16.04.2024 jeweils 18.30-21.00 Uhr

 

Gebühr:

gebührenfrei

 

Veranstalter, Information und Anmeldung:

volkshochschule stuttgart e.V. in Kooperation mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e.V.

Antonija Katavic

0711 2484808-26

lernen@forum-der-kulturen.de

www.forum-der-kulturen.de/alle-termine

 

Veranstaltungsort:

Online via Zoom

Fundraising für gemeinnützige Vereine / 17.04.2024

Der Verein STELP e. V. wurde in wenigen Jahren von einem kleinen Verein zu einer etablierten international agierenden Hilfsorganisation. Ein Grund für diesen Erfolg ist unter anderem eine gut durchdachte Fundraising-Strategie. In diesem Seminar lernen Teilnehmende bedeutende Werkzeuge kennen, um das Fundraising für ihren Verein zu stärken. Folgende Fragen werden beantwortet:

 

• Wie tragen Netzwerke zu einem gelungenen Fundraising bei?

• Wie stelle ich die Ziele meines Vereins so dar, dass ich andere dafür begeistern kann?

• Wie generiere ich Online-Spenden?

• Was gibt es bei Spenden-Events zu beachten?

• Welche Möglichkeiten gibt es Spenden zu generieren?

 

Referent

Serkan Eren ist Lehrer, Aktivist und Gründer der humanitären Hilfsorganisation STELP e. V., die sich mittlerweile auf vier Kontinenten und in über zwölf Ländern engagiert. Deutschlandweite mediale Aufmerksamkeit erfuhr Eren durch seine Hilfseinsätze in Beirut, Afghanistan und in der Ukraine. Eren ist außerdem Gründer zweier Social Businesses: Neben der Eventagentur STELP Events UG wurde 2021 das Non-Profit-Café Natan in Stuttgart eröffnet. Im selben Jahr wählten ihn die Stuttgarter/innen zum Stuttgarter des Jahres.

 

Max. 25 Personen

 

Serkan Eren

 

Mi 17.04.2024 von 18.30-21.00 Uhr

 

Gebühr:

gebührenfrei

 

Veranstalter, Information und Anmeldung:

volkshochschule stuttgart e.V. in Kooperation mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e.V.

Antonija Katavic

0711 2484808-26

lernen@forum-der-kulturen.de

www.forum-der-kulturen.de/alle-termine

 

Veranstaltungsort:

volkshochschule stuttgart e.V.

TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Rotebühlplatz 28

70173 Stuttgart

volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information
im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

Mo-Fr: 09:00–13:00 Uhr und 14:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (in den Schulferien geschlossen)

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr: 10:00–20:00 Uhr
Sa: 09:00–14:00 Uhr (nicht in den Schulferien)


Erfahren Sie mehr im Nachhaltigkeits- und im Kunstblog!


Hier gelangen Sie zum Bereich für Dozierende!