Fotowettbewerb: Auf der Suche nach der verlorenen Nähe

Fotowettbewerb: Auf der Suche nach der verlorenen Nähe

Was bedeutet „Nähe“ für Sie? Was vermissen Sie daran? Wie gehen Sie auf die Suche danach und welche Arten von Nähe haben Sie neu entdeckt? Gemeinsam mit der Staatsoper Stuttgart und den Igers Stuttgart laden wir Sie dazu ein, am Fotowettbewerb teilzunehmen und zu zeigen, was Sie mit „Nähe“ verbinden.

 

Die Pandemie hat unser Verständnis von „Nähe“ verändert. Plötzlich sollten wir uns nicht mehr umarmen, einander die Hände schütteln oder gar ohne Maske im selben Raum sein. Feiern, zum Beispiel Hochzeiten, werden verschoben, weil diese Nähe eben doch unersetzbar für viele Menschen ist.

Und doch gibt es immer mehr Möglichkeiten, die fehlende Nähe zumindest teilweise auszugleichen: Videochats, digitale Konferenzen oder Brettspiele über den PC mit Freunden und Familie gehören zu den Dingen, die aus dem Alltag vieler mittlerweile nicht mehr wegzudenken sind.

Doch wie spiegelt sich „Nähe“ für Sie in Ihrem Leben wider? Zeigen Sie es uns mit einem Foto aus dem vergangenen Jahr und machen Sie noch bis zum 8. April beim Fotowettbewerb mit! Das Foto können Sie direkt an oper@staatstheater-stuttgart.de senden.

Zu gewinnen gibt es Workshops mit dem Fotografen Matthias Baus sowie den Abdruck der Gewinnerfotos im Monatsmagazin der Staatstheater Stuttgart. Weitere Preise sind ein exklusives Shooting in den Räumen des Stuttgarter Opernhauses.

Schauen Sie auch hier vorbei und erhalten Sie weitere Informationen zum Fotowettbewerb!

Wir freuen uns auf Ihre Interpretationen von „Nähe“!

Copy: free-photos / pixabay
Copy: free-photos / pixabay
Zurück

volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart

 

Social Media

Persönliche Anmeldung und Information im TREFFPUNKT Rotebühlplatz:
Geschlossen

Telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 10.00-20.00 Uhr

 


Erfahren Sie mehr im Ernährungs- und im Kunstblog!