Das neue vhs Programm ab Herbst: Jetzt online!

Das neue vhs Programm ab Herbst: Jetzt online!

Rund 3000 Kurse und Veranstaltungen laden Sie zu einem abwechslungsreichen Herbst und Winter an die vhs stuttgart ein. Das Programm für den Zeitraum September 2019 bis Februar 2020 können Sie ab sofort hier einsehen und ist offen für Anmeldungen. Das gedruckte Programm erscheint in diesem Semester zeitlich versetzt am 26. August – am gleichen Tag öffnet der TREFFPUNKT Rotebühlplatz nach der dreiwöchigen Sommerpause wieder seine Türen.

 

Digital ins neue Semester

Immer mehr Teilnehmende schätzen die digitalen Kommunikationsmöglichkeiten und wollen sich ganz gezielt im Internet über neue Kurse und Veranstaltungen informieren. Dieser Trend wurde durch eine Teilnehmendenbefragung im Frühjahr 2019 von Ihnen bestätigt. Wir tragen diesem Bedarf Rechnung, indem wir das Programm in diesem Semester schon am 25. Juli online veröffentlichen. Das gedruckte Programm folgt zeitlich versetzt am 26. August.
Die Broschüren mit den Stadtteilkursen, vhs international, Menschen mit Zeit und die Kurse an der vhs ökostation sind schon jetzt online und liegen als gedruckte Broschüren aus.

 

Globale Zeitfragen im Mittelpunkt

Mit dem neuen Herbst-/Winterprogramm unterstreicht die vhs stuttgart auch im 100. Jahr ihres Bestehens ihre Kompetenz in Sachen Weiterbildung. Wir rücken anlässlich dieses Jubiläums vor allem globale Herausforderungen der Zukunft in den Fokus. Ganz neu ist zum Beispiel die Reihe „vhs Zukunftsdialog – in welcher Zukunft wollen wir leben?“. Sie beschäftigt sich mit den wichtigsten Zeitfragen, denen wir uns in der Gegenwart stellen müssen, damit wir die Zukunft mitgestalten können. Prof. Harald Welzer startet die Reihe am 24. Oktober 2019 mit der Veranstaltung „Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen“ im Gespräch mit Dr. Wolfang Niess. Diskutieren Sie mit!
Nicht nur mit „vhs Zukunftsdialog – in welcher Zukunft wollen wir leben?“ haben wir eine neue Reihe geschaffen. Das Projekt „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Was uns bewegt“ startet ebenfalls im Herbst-/Wintersemester mit einer Auftaktwoche und vielen Kooperationspartnern.

Darüber hinaus beschäftigen wir uns gemeinsam mit allen Interessierten mit Fragen unternehmerischer Verantwortung aus geschichtlicher Perspektive. So greift das Bildungsprogramm u. a. Themen wie „Robert Bosch – Unternehmer und Stifter im Zeitalter der Globalisierung“ am 29. November auf, in dem es um den Werdegang des vhs stuttgart-Gründers und sein Schaffen geht.

 

100 Jahre Wissen teilen – Lange Nacht der Volkshochschulen

2019 steht ganz im Zeichen des 100. Geburtstags der vhs stuttgart. Schon den Gründern Robert Bosch und Theodor Bäuerle lagen die Bildung für alle und der Zusammenhalt besonders am Herzen. Bei der Langen Nacht der Volkshochschulen am 20. September lernen Interessierte voneinander und miteinander. „Unter dem Motto „zusammenleben.zusammenhalten“ wollen die Volkshochschulen ein Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt setzen. Der steht auch bei der volkshochschule stuttgart im Mittelpunkt, denn dieser Zusammenhalt ist es, der uns als Gemeinschaft ausmacht“, so Dagmar Mikasch-Köthner, Direktorin der vhs stuttgart. Die vhs stuttgart hat dafür ein vielfältiges Programm ab 18 Uhr mit zahlreichen kostenlosen Angeboten aus den verschiedenen Programmbereichen zusammengestellt, bei denen jeder Interessierte egal welchen Alters mitmachen kann.

 

Chancengleichheit ist keine Glückssache

Wir folgen dem Motto „Wissen teilen“ – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht und Bildungsstand. Besonders setzen wir uns für barrierefreies Lernen von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Um das Verständnis füreinander zu fördern, findet am 16. Oktober der „Marktplatz Inklusion“ statt. Dabei sprechen Familienangehörige von Menschen mit Handicap über ihren Alltag. Des Weiteren geben Unternehmen, die mit Menschen mit Behinderung arbeiten, einen Einblick in das Geschehen am Arbeitsplatz. Erfahren Sie mehr darüber!

Einen Monat später, bei einer Diskussionsrunde am 26. November, steht das Thema „Inklusive Schule“ im Mittelpunkt. Sie findet im Rahmen der Themenwoche „Was uns heute bewegt. Kulturelle Grenzen überwinden und sozialen Zusammenhalt stärken“ statt.

Für Kunstinteressierte gibt es im TREFFPUNKT Rotebühlplatz am 20. September und 16. Oktober die inklusive Ausstellung „Stuttgart – schwäbisch, schrullig und sympathisch“ zu sehen.

 

Lernen 4.0

Viele Veranstaltungen an der vhs stuttgart werden mittlerweile gestreamt und auf dem Youtube-Kanal der Volkshochschule online gestellt. Andere Veranstaltungen werden im Präsenzunterricht mit digitalen Ergänzungen oder komplett als Webinar besucht. Gerade an Kursen in der beruflichen Weiterbildung können Sie bequem von zu Hause aus teilnehmen – zum Beispiel am Webinar „Controlling Xpert Business“ oder „Lohn- und Gehaltsrechnung Xpert Business“. Auf diese Weise kommen wir unserem Anspruch an mehr Digitalisierung und somit leichterem Zugang an Wissen nach.

Darüber hinaus können Sie auch in vielen anderen Fachbereichen digital an Kursen teilnehmen. So gibt es beispielsweise im Gesundheitsbereich Pilates als Präsenzkurs mit digitalen Ergänzungen. Übungen können von Ihnen also auch zu Hause alleine, aber mit Anleitung ausgeführt werden.

 

Erscheinungstermin Programm Herbst-/Wintersemester 2019/2020

Online: ab 25.07.2019 auf https://vhs-stuttgart.de
Auslage des Programmbuchs: ab 26.08.2019 in TREFFPUNKT Rotebühlplatz, am vhs-studio in der Fritz-Elsas-Str. 46-28 und an weiteren vhs Standorten (Veranstaltungszentrum Ost, Treffpunkt Zuffenhausen, vhs ökostation) sowie an vielen Auslagestellen in und um Stuttgart (https://vhs-stuttgart.de/infoservice/flyer-und-downloads/)
Anmeldung und Information: Online, telefonisch, per Fax ab 25.07.2019
Persönliche Anmeldung im TREFFPUNKT Rotebühlplatz ist von 25.07. bis 03.08. und nach den Schließtagen ab 26.08.2019 möglich.

Zurück

volkshochschule stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 1873-800
Fax: +49 (0)711 1873-709
E-Mail: info@vhs-stuttgart.de

Öffnungszeiten Anmeldung/Information:
Mo – Fr, 8:00 – 20:00 Uhr; Sa, 8:00 – 13:00 Uhr

Postanschrift:
Fritz-Elsas-Str. 46/48 | 70174 Stuttgart